Pflegeleitbild

Der Mensch wird von uns als untrennbare Einheit von Körper und Geist betrachtet.

Pflege ist Dienstleistung, die am gesunden, kranken/alten und behinderten Menschen in allen Lebenssituationen zwischen Leben und Sterben erbracht wird.

Grundlage unserer pflegerischen Arbeit ist die ganzheitliche Versorgung der Patienten/Kunden unter Einbeziehung ihrer individuellen, kulturellen und sozialen Bedürfnisse und unter Berücksichtigung der Besonderheiten der häuslichen Umgebung.

Um die ganzheitliche Betreuung des Klienten zu verwirklichen, fördern wir die kooperative Zusammenarbeit aller Berufsgruppen. Dies wird in Form von Team- und Fallbesprechungen aller an der Pflege Beteiligten, ggf. unter Einbeziehung des Patienten/Kunden, unterstützt.

Wir sehen jeden Menschen als selbstbestimmtes Individuum und begegnen seinen Wünschen, unter Einhaltung der Schweigepflicht, mit Würde und Respekt.

In der letzten Phase des Lebens ermöglichen wir nicht zuletzt durch Berücksichtigung der kulturellen und religiösen Bedürfnisse ein menschenwürdiges Sterben.

Unser Ziel ist alte, kranke und behinderte Menschen in ihrem gewohnten Umfeld zu versorgen. Wir helfen ihnen mit deren Krankheiten zu leben und umzugehen. Sie nach Möglichkeit zu mobilisieren und in beratender Funktion zur Seite zu stehen. Wir fördern die aktive Mitbestimmung des Patienten / Kunden bei der Gestaltung der Pflege, beziehen Ressourcen sowie mögliche Selbsthilfepotenziale mit ein. Dadurch geben wir den Menschen wieder Mut zum Leben, um sein Selbstbewusstsein zu stärken. Wir zeigen ihm, dass trotz der Verluste von bestimmten Fähigkeiten ein selbstbestimmtes und lebenswertes Leben möglich ist.

Aufgrund unserer Pflegedokumentation, die bei jedem Patienten einzusehen ist, kann sich jeder Notarzt, Rettungsdienst oder Hausarzt lebenswichtige, aktuelle Informationen zum Krankheitsbild sowie zum Pflegestand entnehmen.
Diesbezüglich möchten wir die ärztliche Behandlung durch unseren Pflegedienst sichern.

Wir unterstützen pflegende Angehörige bei der konkreten Pflege durch Anleitung, Beratung und Begleitung.

Unser organisatorischer Kernpunkt der Pflege basiert auf dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel.
Bei diesem Pflegemodell werden die Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens systematisch
bei der täglichen Pflege des Patienten/Kunden umgesetzt. Dabei wird der Patient/Kunde, unter Berücksichtigung seiner Ressourcen, bei der Gestaltung der Pflegeplanung, der Zielsetzung der Pflege, der Auswahl der Pflegemaßnahmen und der Durchführung der Pflege mit einbezogen.

Unsere Mitarbeiter werden entsprechend ihrer Aufgaben und Qualifikation zur Förderung der beruflichen Kompetenz kontinuierlich weitergebildet. Wir orientieren uns an unseren Pflegestandards. Alle Pflegehandlungen werden daher sach- und fachgerecht ausgeführt und entsprechen den aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen und Anforderungen.

Durch die fortlaufende Einsatzplanung (Tourenplanung) wird eine kontinuierliche Betreuung unsere Patient/Kunden durch qualifizierte Pflegekräfte (Bezugspflegekraft) realisiert. Die Bezugspflegekraft ermöglicht den Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zwischen Patient/Kunde und Pflegekraft, somit wird die Pflegesituation zur Zufriedenheit getragen.

Wir schätzen den Einsatz unserer Mitarbeiter und ermöglichen ihnen durch einen partizipativ-
kooperativen Führungsstil, zur Entwicklung des Pflegedienstes beizutragen. Wir versuchen eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich unser Patient/Kunde sowie unsere Mitarbeiter wohl fühlen können und deren Gesundheit gefördert wird. Pflege bedeutet Zusammenarbeit. Nur gemeinsam mit unseren Mitarbeitern sind unsere Pflegeziele zu erreichen, damit sich die Pflegequalität stetig verbessern kann.